KABAWIL e.V.

[wa:|wa:]


[wa:|wa:] ist eine Onomatopöie (*Lautmalerei), die dafür steht, Resonanz und Ausdruckskraft z.B. eines Lautes zu vergrößern.

 
[wa:|wa:] das Kabawil Festival

vom 30. September – 15. Oktober 2017

Tanz | Musik | Theater | Fotografie | Kino | Ausstellungen | Poetry | Licht | Wassermusik | Kinder, Frauen, Männer, Menschen aus der ganzen Welt — zusammen.

Kabawil präsentiert:
Framewalk: Maputo/Mosambik in Düsseldorf
KabaSkillz: Kabawils Ehemalige stellen sich vor
Masterclasses: Tanz/Musik/Theater/Fotografie
Küchen Kino
W-ORTE: Spoken Word und Poetry
Foto-Workshop und -Zine
Bumble Brass Konzert
Spaces Speak: Ausstellung in Ton und Bild
SHErose: Tanz und Poetry
Mach dir ein Bild: Kinderfotos aus Düsseldorf und Maputo
Kinderkultur
Lichtinstallation: Raumzeitpiraten

Das Programm als PDF zum Download gibt es hier»»

 


Das vollständige Programm in der Übersicht.

 


30. Sept, 14 bis 18 Uhr
KINDERKULTURTAG IM KIT
Labor, Workshop, Performance
Ort: KIT, Kunst im Tunnel, Mannesmannufer 1b, 40213 Düsseldorf

Kinderkulturtag

Kinder können Kunst und Kreativität auf ungewöhnliche Weise erleben und ausprobieren. z.B. mit Licht malen, den Raum mit Bewegungen füllen und neue Rhythmusinstrumente entdecken. Eine Kooperation von Kabawil e.V., dem KinderKulturClub, mit KIT –Kunst im Tunnel und KIT Water Musik.
kinderkulturclub.dewww.kunst-im-tunnel.de




01. bis 6. Okt ganztags / Publikum: 6. Okt ab 19 Uhr
FRAMEWALK
die internationale Plattform von Kabawil e.V
Ort: Kabawil Studio / Kabawil Bühne, Flurstraße 11, 40235 Düsseldorf

wawa_framewalk

Junge Darsteller*innen und Profikünstler*innen aus Deutschland und dem Partnerland Mosambik erforschen künstlerisch ein Thema in diesem cross-kulturellen Austausch. Die Darstellenden Künstler*innen unterrichten in Tandems. Die Teilnehmer*innen erhalten Unterricht in allen Sparten, unabhängig von ihrer eigenen Sparte. Sie verlassen ständig ihren individuellen Rahmen, ihre Comfort Zone und kommen als ONE auf die Bühne. Framewalk Maputo/Düsseldorf untersucht Räume auf der Basis von Emotional Geography. Projektleitung, Konzept: Petra Kron

Die Ergebnisse der Framewalk Workshops werde am Freitag, 6. Okt um
19 Uhr auf der Kabawil Bühne präsentiert.
www.framewalk.de


06. bis 08. Okt, ab 20 Uhr
LICHTINSTALLATIONEN
RaumZeitPiraten
Ort: Hof, Flurstraße 11, 40235 Düsseldorf

Die RaumZeitPiraten verwandeln den Hof der Flurstrasse 11 mit selbstgebauten Projektoren und durchsichtigen, durchscheinenden Objekten in eine Wunderkammer aus Licht und Bewegung. Seit 2007 gestalten die RaumZeitPiraten alte und neue Technologien zu audiovisuellen Architekturen. Ihre Aktivitäten verknüpfen spielerisch und experimentell Klang und Bild, Objekte, Raum und Zeit.
www.raumzeitpiraten.com


Kabaskillz

Bild 1 von 10

Kabawil [wa:|wa:] Festival 2017


7. Okt, Teilnemer*innen: ganztags / Publikum: 19 Uhr

KABASKILLZ
Kabawils Ehemalige
Ort: Kabawil Studio / Kabawil Bühne, Flurstraße 11, 40235 Düsseldorf

Teilnehmer*innen aus Kabawil Produktionen seit 2003, die sich für einen Werdegang in Tanz, Musik und Theater entschieden haben, bekommen die Kabawil Studio Räume für einen gemeinsamen Probentag zur Verfügung gestellt. Sie entwickeln und gestalten eine Bühnenpräsentation mit dem Kabawil Spirit nach dem Kabawil Konzept von art + belonging. It’s a family day.

Die Ergebnisse werden um 19 Uhr auf der Kabawil-Bühne präsentiert.


wawa-masterclasses


8. Okt, Teilnemer*innen: ganztags / Publikum: 19 Uhr

MASTER CLASSES
Tanz / Musik / Theater
Ort: Kabawil Studio & Bühne / Ballhaus Nordpark / Theatermuseum

Master Classes für fortgeschrittene, junge Darsteller*innen ab 18  mit den Artist Instructors von Framewalk aus Maputo, Mosambik und Düsseldorf.
Anmeldung erforderlich! info@kabawil.de

Tanz:
Horacio Macuacua, Sônia Mota, Kwame Osei aka Big Wave
Im Ballhaus im Nordpark, Weidenweg 7

Musik:
Matchume Zango, Shadi Al Housh, Thomas Klein, Abiodun Odukoya
Im Musik Raum von Kabawil in der Flurstraße 11

Theater:
Rogério Manjate, Xolany Mdluli
Im Theater Museum auf der Jägerhofstraße 1

Die Ergebnisse werden um 19 Uhr auf der Kabawil-Bühne präsentiert.

 


Woche Zwei.



11. Okt, 17 bis 19 Uhr

FOLEY LOUNGE
Foley Lounge Führungen
Ort: FX Studio, Flurstraße 11, 40235 Düsseldorf

Der Sound Designer George Hapig vertont seit 30 Jahren deutsche und internationale Spielfilme und Serien für Kino und Fernsehen. Er lädt Sie ein, seine Studioräume und seine Arbeit kennenzulernen. Eine Führung dauert ca. 30 bis 40 min und ist auf 8 Personen begrenzt.
foley-lounge.de


11. Okt, 19 Uhr
KÜCHENKINO
Essen und Kino
Ort: Kabawil Küche, Flurstraße 11, 40235 Düsseldorf

Der Beginn des Kabawil Küchenkinos lädt sie zu einer japanischen Nudelsuppe ein und zeigt dazu den Film Tampopo. Tampopo ist eine 1985 gedrehte japanische Filmkomödie des Regisseurs Jūzō Itami. Hauptthema des Filmes ist die Zubereitung und Wertschätzung der japanischen Nudelsuppe.


12. Okt, ab 18 Uhr
SPOKEN WORD
Performances und Lesungen
Ort: Kabawil Bühne, Flurstraße 11, 40235 Düsseldorf

W-ORTE – die Leben. Spoken Word und performanceorientierte Poesie, entstanden im Rahmen der Workshopreihe W-ORTE! OPEN WRITERS & POETRY ROOM. Gemeinsam mit den Worten und Texten der Teilnehmer*innen wurden in Anlehnung an das Jahresthema RAUM Räume geschaffen, entdeckt, erobert, gestaltet, befüllt und bespielt. 
Artist Instructors: Angela Kamara + Fiona Leonard

Spoken Word Performance mit Special Guest aus Ghana
Yibor Kojo Yibor, aka Mr. Black

Open Mike Slam und Poetry in Kooperation mit dem zakk
Moderation Mr. Black


13. Okt, 18 Uhr
AP-ART ROOMS
Kunst-Ausstellung/Poetry/Musik/Tanz
Ort: verschiedene, ungewöhnliche Räume im Hof der Flurstraße 11

wa_wa

Verschiedene Mieter der Hofgemeinschaft laden Sie ein, Kunst und Performances in ungewöhnlichen Räumen des Hofes zu genießen. Freuen Sie sich auf besondere Orte und den Genuss, verschiedene Künstler*innen und Kunstsparten in intimen Situationen zu erleben.


13. Okt, 19 Uhr

 

WEM GEHÖRT DIE STADT
Präsentation eines Fotozines
Ort: Kabawil Küche, Flurstraße 11, 40235 Düsseldorf

Städte verändern sich. Was ist gut für Alle und was ist nur gut für Einige? Was gefällt mir an meiner Stadt? Flingern, rund um das Kabawil Studio, ist ein Stadtteil, der sich seit langer Zeit verändert und seine Identität immer wieder neu erfindet. Alle Teilnehmer*innen des Derive Workshops erforschen die Nachbarschaft von Kabawil und fotografieren. Aus den entstandenen Fotos werden Sequenzen gebildet und ein Foto-Magazin entwickelt.
Artist Instructors: Katja Stuke & Oliver Sieber
boehmkobayashi.de


wawa

14. Okt, Teilnemer*innen: 13 Uhr, Publikum: 16 Uhr
KINDER MACHEN KULTUR
Kunst – Aussstellung/Poetry/Musik/Tanz
Ort: Kabawil Studio / Hof / BühneFlurstraße 11, 40235 Düsseldorf

Eröffnung der Fotoausstellung Mach dir ein Bild!
Fotoarbeiten von Kindern aus Düsseldorf und Maputo/Mosambik im Dialog. Konzept: Marie Köhler. Artist Instructors: Inga Geiser, Eric Pankow und Mauro Pinto

H2Orchester: Wasser, Musik, Komposition, Kommunikation
Eine Musikspielaktion: Instrumente in Wannen und mechanische Apparate erzeugen Klänge des Wassers. Eine Klangskulptur, die zur gemeinschaftlichen Klangforschung und musikalischen Interaktion animiert. Konzept und Realisation: Michael Bradke musikaktionen.de

Turmbau zu Bubble Die Künstlerin Tanja Goethe arbeitet im und am öffentlichen Raum. Sie errichtet mit uns aus einfachen Holzlatten und anderen Materialien einen Turm, eine skulpturale Struktur. Sie stellt ihren erweiterten Materialbegriff vor, der immer das uns umgebende physische mit dem sozialen Gefüge vor Ort zusammensetzt. Kinder lernen verschiedene Bearbeitungsweisen und Handhabungen des
Materials kennen. tanjagoethe.de

Bumble Brass ist ein vielseitiges Blechbläserensemble unter der Leitung von Jenny Heilig. Die 10 bis 12jährigen Musiker decken ein breites Spektrum von Klassik bis Pop ab. Zum Repertoire gehören auch Schlager, Kirchenlieder und Eigenkompositionen. Die Erfolgsgeschichte begann 2015 im Rahmen des schulischen Musikunterrichts. Dies reichte den musikbegeisterten Kindern nicht und so schlossen sie sich zu Bumble Brass zusammen. blechpassion.blogspot.de


wawa


15. Okt, 15 Uhr

PRÄSENTATIONEN
Poetry/Musik/Tanz
Ort: Kabawil Bühne/Studio, Flurstraße 11, 40235 Düsseldorf

Spaces Speak Über Wochen untersuchten die Künstler mit der Gruppe vertraute und ungewöhnliche Orte der Stadt, zeichneten deren Stimmen und Stimmungen auf und bearbeiteten diese Klänge dann im Studio zu Soundcollagen weiter. Forschende, persönliche Blicke wurden zu Bleistiftskizzen persönlicher Interpretationen dieser
Raumsituationen. Entdecken Sie akustisch und visuell alte und neue Räume der Stadt.
Artist Instructors: Thomas Klein, Heribert Münch

SHErose Werkprobe Ein Tanztheater von Frauen aus Düsseldorf. Sie schaffen eigene, zukünftige SHErose und zelebrieren die Vielfalt von Frauen, unabhängig von Alter, Herkunft, Kultur und Nationalität in Tanz und Performance, in Stimme und Selbstausdruck. Artist Instructors: Sônia Mota, Angela Kamara, Petra Kron

Best of… Ergebnisse des Schulworkshops mit Schülern des Franz Jürgens Berufskolleg

Family Band Kompositionen und Musikstücke der Kabawil Family Band
Artists: Thomas Klein, Ziad Ali, Teya Leonard Quarmyne, Steffen Hommel, u.a.

Tanz Kabawil Gäste: Takao & Friends
Open Stage for Urban Contemporary